Nav Ansichtssuche

Navigation

Für Besucher oder für Pendler stellt ein attraktives Fahrrad-Verleihsystem an exponierten Standorten in Wedel einen echten Mehrwert dar. Ein solches System leistet auch einen Beitrag zur Verringerung des motorisierten Individualverkehrs und wird daher vom ADFC Wedel gefordert.

"Call a Bike" punktet bei Planungsausschuss

stadtrad_webGut vorbereitet zeigte sich der Vertreter der DB Rent GmbH, Herr Mahner, auf der 29. Sitzung des Planungsausschusses der Stadt Wedel. In einem kleinen Vortrag erläuterte Herr Mahner das System der DB Rent und pries die Vorteile von "Call a Bike" an. Hinweise auf das, von der gleichen Firma betriebene, StadtRad in Hamburg rundeten den Bericht ab. Hier ein paar Daten und Zahlen zu dem von der Stadt Wedel angefragten Mietradsystem:

 

 

  • 3 Standorte
    • einer mit interaktivem Terminal
    • zwei mit Entleihfunktion nur über Mobilfunk
  • 30 Fahrräder
  • Kosten €1700,- zzgl MWST / Monat
    • inkl. Ersatzteilen, Austauschrädern
    • inkl. aller Kunden- /Abrechnungsdienstleistungen
  • allerdings ohne Personalkosten für die Betreuung (vor Ort), Werkstatt, Lagerräume, Fahrzeug zum Transport

Dies sind alles vorläufige Zahlen, um mal einen Eindruck von den Dimensionen der Kosten des "Call a Bike" Systems zu bekommen.

Der ADFC Wedel kann sich z.B. zunächst 4 Standorte für die Mieträder in der Stadt vorstellen: Bahnhof, Moorweg, Schulauer Hafen, Yachthafen. Der ADFC sieht einen Bedarf von zwei interaktiven Terminals: Besucher aus dem Yachthafen sollten die Möglichkeiten haben, sich über ein solches Terminal zu registrieren.

Weiterhin sollten bei der anstehenden Diskussion über die Umsetzung die Mitbewerber der DB Rent nicht vergessen werden, wie z.B. Nextbike, die sich über Werbung finanzieren. Hier bestünde dann keine Notwendigkeit zur Subvention.

Artikel über das Mietrad im Wedel-Schulauer-Tageblatt

Lichtblick für Mieträder in Wedel?

Der Stein zugunsten von "Call a Bike" scheint ins Rollen zu kommen

In der Septembersitzung des Planungsausschusses wird ein Vertreter der DB Rent GmbH anwesend sein, um die Möglichkeiten eines "Call a Bike"-Systems für Wedel zu erläutern.

stadtrad_webDen Anstoss zu dem Thema gab ein Antrag des ADFC Wedel vom Herbst 2009, in dem ein Mietradsystem für den Bahnhof und gegebenenfalls weitere Standorte in Wedel angeregt wurde. Nachdem StadtRad Hamburg eine Ausweitung seines Systems nach Wedel ausgeschlossen hat, laufen nun Gespräche mit der Deutschen Bahn. Beide Systeme sind in der Nutzung kompatibel, so dass man mit einer Anmeldung bei Call a Bike auch die Räder von StadtRad in Hamburg entleihen kann. Bei "Call a Bike" an Bahnhöfen entliehene Räder müssen aber in der Regel auch am selben Standort wieder abgegeben werden. Man darf also gespannt sein, was die DB Rent GmbH am 21. September in der öffentlichen Sitzung des Planungsausschusses zu berichten hat.

adfc Mitglied werden

Facebook Link